Bean to bar

Von der Bohne bis zur Tafel



BEAN TO BAR heisst Schokoladenherstellung in der natürlichsten und reinsten Form von der Bohne bis zur Tafel, und nicht etwa mittels vorgefertigter Couverture, wie es bei vielen "Chocolatiers" üblich ist. Über unsere Partner aus Kamerun, Ecuador und Kolombien beziehen wir unsere fair und möglichst direkt gehandelten Edelkakaobohnen. Alle weiteren Produktionsschritte wie Rösten, Walzen und Conchieren bis zur fertigen Tafel übernehmen wir selbst. Das heisst, Schokolade pur, zubereitet ohne Vanillin oder sonstige künstliche Aromastoffe – dafür mit viel Liebe und Sorgfalt.

 

Fairer und direkter Handel, sowie ökologischer Anbau sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir zurzeit nicht Bio und Fairtrade zertifiziert sind.

 

 

Bei uns werden die Bean to Bar Schokoladen nach einem aufwendigem Verfahren von der Bohne bis zur Tafel selbst hergestellt. Zuerst werden bei diesem anspruchsvollen Handwerk die Bohnen sortiert, gesäubert und geröstet. Nach dem Entfernen der Schalen wird die Kakaomasse (Kakaonibs) gemahlen. Dabei sind die Dauer, die Temperatur und die Kontrolle des Produkts von allerhöchster Wichtigkeit. Besonders der Prozess des Conchierens ist sehr anspruchsvoll. Hierbei wird die Schokoladenmasse gerührt, der bittere Beigeschmack verschwindet und die Schokolade wird cremig und die Aromen können sich so entfaltenDies kann bis zu 72 Stunden dauern, wobei dieser kontinuierlich kontrolliert wird. Anschliessend wird die Schokoladen temperiert und bis zu 3 Wochen gelagert, damit sie nachreifen kann.

 

Geniessen Sie feinste Schokolade, die aus sortenreinen Edelkakaobohnen mit Herkunftsbezeichnung hergestellt wird. Die Sonne Ecuadors oder Kolumbiens steckt dabei in jedem Bissen und sorgt für hochklassigen Genuss.